Nachhaltigkeit

Hier, in Europa und an vielen Orten in der Welt: Überall gibt es Menschen, die sich der Herausforderung stellen, Nachhaltigkeit ernst zu nehmen. Henk International gehört dazu. Das Unternehmen mit seinem Management und allen Mitarbeitern hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Teil dazu beizutragen, den nachfolgenden Generationen eine Welt zu hinterlassen, die ökologisch, sozial und wirtschaftlich intakt ist - durch heutiges Handeln und Initiativen zur Nachhaltigkeit.

Ökologische Verantwortung

Nachhaltiges Handeln zeigt sich auch in der Art und Weise, wie wir unsere Dienstleistungen erbringen. Der Transport ist nun einmal der Hauptbestandteil unserer täglichen Arbeit. Doch durch überlegtes Handeln können wir die Belastungen der Umwelt minimieren. Der Einsatz von emissionsarmen Fahrzeugen mit der höchstmöglichen EURO-Norm gehört genauso dazu wie PKW, die mit Autogas angetrieben werden.

Abfallverwertung

Beim Umgang mit Abfällen wie gebrauchtem Verpackungsmaterial geht Vermeidung vor Verwertung und vor Beseitigung. Dieser Grundsatz führt dazu, dass zunehmend Mehrwegmaterial eingesetzt wird.

  • Bildersafes anstatt Plastik und Kartonage
  • Couchcover ersetzen Plastikhüllen
  • Bücherwagen für Büroumzüge (Ein Bücherwagen ersetzt bis zu 11 Kartons und wird bis zu 45 mal eingesetzt)
  • PC-Wannen ersetzten Kartons und Plastikverpackung vollständig

Henk International setzt kein Verbundmaterial ein, dass in der Verwertung überaus problematisch ist, da die Materialien voneinander getrennt werden müssen.

Bei allen Transporten per LKW innerhalb Europas achten wir darauf, durch Kombinationen die höchstmögliche Auslastung zu erzielen. Durch unser starkes Netz von Partnern werden so Umzüge als zusätzliche Bei-, Hin- oder Rückladung abgegeben oder übernommen. Der Vorteil für den Kunden: Starke Auslastung = wenig Leerfahrten = geringere Kosten.

Gesellschaftliche Verantwortung

Unserer Mitarbeiter sind Träger unseres Erfolgs und daher sehen wir deren Wohl und Sicherheit als einen wichtigen Teil unserer sozialen Verantwortung. Chancengleichheit, hervorragende Sozialleistungen und die Förderung der Aus- und Weiterbildung sind integraler und anerkannter Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Doch unsere Verantwortung als Unternehmen ist bei weitem umfangreicher. Wir haben Tag ein Tag aus mit Menschen zu tun haben, die sich „für ein neues Dach überm Kopf entschieden haben“. Doch es gibt vielen Menschen – insbesondere Kinder, die kein Dach überm Kopf haben. Mit der Unterstützung des SOS-Kinderdorfes in Kleve-Materborn möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass Kinder und Jugendlichen ein Ort haben, an dem sie in Vertrauen aufwachsen und sich unter bestmöglichen Bedingungen weiterentwickeln können. SOS-Gründervater Hermann Gmeiner befand einmal, auf der ganzen Welt gebe es kein weiteres SOS-Kinderdorf, das auch architektonisch die SOS-Kinderdorfidee so zum Ausdruck bringt wie das SOS-Kinderdorf Niederrhein.

Wirtschaftliche Verantwortung

Das heisst für das Management mit dem Unternehmen nicht nur wettbewerbsfähig zu sein, sondern durch hervorragende Leistungen, Innovationen und ständiger Verbesserung den Umsatz und den Ertrag zu steigern. Die Qualität unserer Arbeit spielt dabei eine vorrangige Rolle.